überbackenes Rumpsteak mit Bergkäse, dazu Wildkräuter-Kartoffel-Gemüse <3

IMG_6880.JPG


Zutaten:


Kartoffeln

3 Karotten

150 g Wildkräutersalat

1 Frühlingszwiebel

1 Rumpsteak

Gewürz für Gulasch

Bergkäse

img_6881


Zubereitung:


  1. Kartoffeln ungeschält vierteln und 12 Minuten bei mittlerer Hitze garen
  2. Karotten schälen und in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln schneiden, Bergkäse reiben
  3. Nach ca. 7 Minuten Kartoffel-Garzeit, die Karotten zufügen und mitgaren, danach abgießen
  4. Steak salzen und pfeffern und in Öl bei hoher Hitze 2-3 Minuten pro Seite anbraten, dann mit geriebenem Bergkäse bestreuen und bei mittlerer Hitze weitere 2-3 Minuten braten, bis der Käse geschmolzen ist (ich habe einfach direkt eine Scheibe Bergkäse auf das Fleisch gelegt und es im Ofen weiter garen lassen – ist Geschmackssache 🙂 )
  5. Butter erhitzen und Frühlingszwiebeln anschwitzen, vorgegartes Gemüse und Gewürzmischung zugeben und 4 Minuten braten – Wildkräutersalat unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  6. Fertig 🙂

Fazit:


Das Rezept war sehr einfach und ging auch recht schnell. Da ich die Kartoffeln lieber aus dem Ofen mag, hab ich diese dort quasi als Wedges mit etwas Olivenöl zubereitet anstatt sie zu kochen. Auch das Steak habe ich nach kurzem Anbraten, mit dem Käse darauf, zu den Kartoffeln in den Ofen gegeben. Aber das ist wie gesagt Geschmackssache. Der Wildkräutersalat, der dann ja quasi warm war, hat etwas an Spinat erinnert und super zu dem Karotten-Frühlingszwiebel-Gemüse gepasst. Wie immer hab ich aber trotzdem noch etwas Ketchup & Mayo zu den Kartoffeln gebraucht 😀 .

 

viel Spaß beim Nachkochen!

❤ Sandy