Rotes Putencurry mit selbstgemachter Currypaste und Basmatireis <3

china

Zutaten:

150 g Basmatireis

1 Zitronengras

1 Ingwerstück

1 Knoblauchzehe

1 rote Chilli

1 Limette

100 g braune Champignons

150 g weiße Champignons

2 Stück Putenbrust

150 ml Kokosmilch

10 g Koriander

Öl, Salz, Pfeffer

china3

Zubereitung:

  1. Basmatireis in 300 ml Wasser kochen bis er gar ist
  2. Zitronengras, Ingwer, Knoblauch, Chilli klein schneiden und in ein hohes Rührgefäß geben
  3. Saft einer halben Limette dazu pressen sowie etwas Öl dazu geben
  4. mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Pürierstab zu einer Currypaste mixen
  5. Champignons und Putenbrust würfeln
  6. Putenwürfel 2-3 Minuten in Öl anbraten, Champignons dazu geben und weitere 2-3 Minuten mitbraten
  7. dann Currypaste unterrühren, Kokosmilch und 100 ml Wasser zugeben und etwas weiter köcheln lassen
  8. Koriander grob hacken, Reis auflockern und auf Tellern verteilen – Putencurry darauf anrichten und genießen

Fazit:

Ein sehr schnelles und wie meist – leckeres Rezept von Hellofresh. Da ich Koriander überhaupt nicht mag, hab ich ihn nur zur Deko mit auf den Teller gelegt. Ich hätte außerdem nicht gedacht, dass selbstgemachte Currypaste, der „fertigen“ so ähnlich sein kann. Trotz alledem hat mir etwas Würze gefehlt, weshalb ich noch etwas Rinderbrühen-Pulver hinzugefügt habe! Auch etwas Soßenbinder habe ich hinzugegeben. 🙂

 

viel Spaß beim Nachkochen!

❤ Sandy