Karibische Kokossuppe <3

 IMG_2783

Zutaten:


1 gelbe Paprika

1 Knoblauchzehe

1 Dose Kidneybohnen

250 ml Kokosmilch

2 Frühlingszwiebeln

1/2 Limette

1 Dose stückige Tomaten

2 Tortilla Wraps

Salz/Pfeffer/Öl/indisches Gewürz

 


Zubereitung:


  1. Paprika würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch abziehen, Limette reiben, Bohnen im Sieb abtropfen lassen
  2. weiße Frühlingszwiebelringe, Paprika und Knoblauch 3 Minuten in Öl anbraten
  3. mit Tomaten ablöschen und Bohnen, Kokosmilch und indisches Gewürz zugeben – mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 12 Minuten weiterköcheln lassen
  4. Wraps in Dreiecke schneiden, salzen, pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln und ca. 5 Minuten im Ofen backen
  5. Suppe auf tiefe Teller verteilen, mit Limettensaft beträufeln und grüne Frühlingszwiebel-Ringe darüber streuen. Zusammen mit knusprigen War’s servieren & genießen!

Fazit:


Eigentlich sind Suppen nicht so mein Ding. Diese war aber echt mal was anderes. Ein wirklich karibischer Geschmack 🙂 . Und die knusprigen Tortilla-Wraps haben geschmeckt wie selbstgemachte Chips 🙂 . Ich habe die Suppe noch etwas püriert – aber das ist Geschmacksache :-).

 

viel Spaß beim Nachkochen!

❤ Sandy