Lasagne Bolognese mit Ricotta-Spinat-Füllung

img_7185


Zutaten: (für eine Auflaufform)


Nudelplatten

1 Becher Ricotta

200 g Rahmspinat

geriebener Parmesan nach Belieben

1 Ei

1 Dose stückige Tomaten

250 g Hackfleisch

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Karotte

etwas Sellerie

Streukäse

Milch

Weißwein

Gemüsebrühe

img_7186


Zubereitung:


  1. Rahmspinat mit Ricotta sowie einem Ei mischen und Parmesan (nach Belieben) unterrühren und beiseite stellen
  2. klein gewürfelte Zwiebel, Karotte, Sellerie und Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen bis alles weich ist
  3. Hackfleisch zugeben und mitbraten – danach stückige Tomaten zufügen
  4. mit einem Schuss Milch ablöschen
  5. einen Schuss Weißwein sowie etwas Gemüsebrühe dazugeben und ein paar Minuten köcheln lassen
  6. Nudelplatte in eine Auflaufform legen und eine Schicht Spinat-Ricotta-Mischung darauf geben – eine weitere Nudelplatte oben auf legen und als nächstes mit der Hackfleischsoßen-Schicht weitermachen – wieder eine Nudelplatte oben auflegen und wieder mit der Spinat-Ricotta-Mischung weitermachen und immer so weiter (bis die Auflaufform voll ist natürlich) 😀
  7. zum Schluss noch Käse nach Belieben darüber streuen
  8. Lasagne bei 200 Grad Ober/Unterhitze 30 – 45 Minuten Backen

img_7188


Fazit:


Dies ist mal eine Lasagne der etwas anderen Art, wobei trotzdem nicht auf die klassische Bolognese verzichtet wird. Die Ricotta-Spinat-Mischung kenne ich eigentlich als Cannelonifüllung. Ich habe mir gedacht, das die sich bestimmt auch gut in einer Lasagne machen würde (anstatt der sonst üblichen Bechamel-Soße). Die Kalorienanzahl ist zwar in etwa die gleiche aber man hat mal etwas Abwechslung auf dem Teller. 🙂

viel Spaß beim Nachkochen!

Sandy ❤