Wiesn-Gewinn & Vorstellung von Fyndery! :-)

Hallo ihr lieben,

ich möchte euch noch von meinem Glück bei einem Wiesn-Gewinnspiel auf Instagram erzählen. Am 21. September bin ich auf ein Gewinnspiel von fyndery auf Instagram aufmerksam geworden, bei welchem man zwei Plätze an einem Wiesn-Tisch gewinnen konnte. Da ich sehr gerne aufs Oktoberfest gehe, habe ich natürlich mitgemacht und dabei noch eine Freundin als Begleitung verlinkt. Trotz vieler Teilnehmer hat es die Losfee gut mit uns gemeint und uns am 23. September als Gewinner gezogen. 🙂

Und so haben wir uns dann am Freitag Nachmittag bei bestem Wetter mit Madlen und Raphael von fyndery getroffen und sind gemeinsam zu unserem Tisch gegangen. Madlen und Raphael haben vor kurzem das Start-up fyndery gegründet und haben einen Tisch in der Ochsenbraterei für 8 Personen reserviert. Eingeladen haben sie noch vier Freunde, um sich bei diesen für die Unterstützung für ihre Onlineplattform zu bedanken. Es war ein toller Abend, wir haben neue interessante Personen und die Idee und Geschichte von fyndery kennengelernt, aber vor allem war die Stimmung super, wir hatten tolles Essen, viel Bier und einfach sehr viel Spaß. So, wie ein Abend auf dem Oktoberfest einfach sein muss, gute Laune gepaart mit guter Stimmung und tollen Menschen. Mein Freund ist dann auch noch zu uns gestoßen, was den Abend dann natürlich abgerundet hat. 🙂 Am nächsten Tag war dann natürlich erstmal Ausschlafen angesagt. 😉

Wiesn 2018

Da wir die Idee von fyndery super finden, möchte ich euch hier in ein paar Sätzen gerne noch etwas darüber erzählen. Fyndery ist eine Onlineplattform, bei der man seinen passenden Lehrer (bei fyndery: Coach) findet. Als Airbnb für Bildung vereinfacht fyndery den kompletten Prozess auf der Suche nach einem Coach.
Fyndery ist ein Airbnb für Bildung und ermöglicht den maximalen Lernerfolg durch die perfekte Kombination von Coach und Schüler, weil sie glauben, dass jeder Mensch individuelle Bedürfnisse und Ziele hat (was ja auch stimmt). Und so gestaltet fyndery mit ihrer Onlineplattform nicht nur den Zugang zu einer einzigartigen Auswahl (es ist ist sogar ein Olmypiateilnehmer und Europameister dabei) an Coaches effizienter und günstiger, sondern vereinfacht auch den kompletten Buchungsprozess. Ich als Foodbloggerin finde es ganz besonders toll, dass man so nun auch die Chance hat, schnell und einfach gute Köche und Bäcker für Kurse zu finden und das Ganze dabei bezahlbar, authentisch und flexibel ist und man nicht mehr viel Geld für einen Kochkurs ausgeben muss. Denn meistens weiß man bei diesen Kochkursen nicht wer der Koch ist, oder wie bisherige Kochschüler diesen bewertet haben. Aber natürlich könnt ihr dort auch den passenden Nachhilfelehrer finden, den Gitarrenlehrer falls ihr schon immer mal das Gitarre spielen lernen wolltet oder einen Personal Trainer oder Yogalehrer, wenn ihr für das neue Jahr in Form kommen wollt. Schaut es euch einfach mal an und probiert es aus auf www.fyndery.de :

Bildschirmfoto 2018-10-24 um 22.00.05.png

So, das wars zu meinem Oktoberfestbesuch mit fyndery. Bald gibt’s auf dieser Seite wieder neue Rezepte zum Nachkochen für euch. 🙂
❤ eure Sandy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s