Erster Eintrag – Apfelkuchen!

Hallo ihr Lieben!

Ich kann es nicht fassen – ich habe einen Blog eröffnet! Vor ungefähr 10 Jahren habe ich so etwas schon mal gemacht aber dabei ging es nicht um Food. Nun bin ich schon sehr alt 😀 Fast 24 Jahre um genau zu sein. Und ich habe mich informiert: Man sollte bei einem Foodblog direkt mit dem beliebtesten Rezept beginnen. Und obwohl eher deftige Kost zu meinem Lieblingsessen gehört, ist das Apfelkuchenrezept hier in meinem Umfeld einfach das beliebteste gewesen. 🙂

Ich möchte das hier übrigens so handhaben, dass ich wirklich fast täglich hier etwas berichte, denn ich koche oder esse ja schließlich auch täglich. Zugeben muss ich jetzt aber schon, dass dieses Apfelkuchen-Bild nicht von heute stammt. Wie ihr seht, ist es ein Rezept aus meinem „Archiv“, da sich noch Plätzchen auf dem Bild befinden…

Den Kuchen seht ihr übrigens hinten, ganz unscheinbar auf der Etagere 😉 . Seht es mir nach, dass ich nun nicht extra live einen Kuchen gebacken habe um hier alle Schritte einzeln zu dokumentieren. Das muss ja auch nicht immer sein oder 😉 ?

Zumal ich nicht mal weiß, ob das hier überhaupt jemand ließt, da ich bis jetzt weder irgendwelche Verlinkungen getätigt habe, noch irgendwie gut über Google zu finden bin. Aber das legt sich hoffentlich demnächst mit etwas Erfahrung – für Tipps bin ich gern offen!

Außerdem würde ich mich freuen, irgendein Lebenszeichen von euch zu erhalten – sodass ich weiß, dass das nicht ganz ins Leere läuft 🙂

So nun aber genug geredet fürs erste! Hier gehts zum legendären Apfelkuchen-Rezept!

Liebe Grüße ❤ Sandy

4 Kommentare zu „Erster Eintrag – Apfelkuchen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s